Fliegenarten erkennen

Fruchtfliege/ Kleine Essigfliege

(Drosophila species)

Fruchtfliege

Aussehen

  • Die Fruchtfliege/ Kleine Essigfliege ist ca. 3 mm groß. 
  • Sie ist gelbbraun oder gesprenkelt. 
  • Die Fruchtfliege/ Kleine Essigfliege besitzt rote Augen. 
  • Charakteristisch ist ihr langsamer Flug mit herabhängendem Hinterleib (Schwebeflug). 
  • Die Larven der Fruchtfliege/ Kleinen Essigfliege besitzen weder Augen noch Beine und erreichen eine Größe von ca. 3 mm.

Fortpflanzung

  • Die Weibchen der Fruchtfliege/ Kleinen Essigfliege legen bis zu 500 Eier.
  • Diese entwickeln sich innerhalb von 7 Tagen. 
  • Das Vollinsekt (Imago) lebt ca zwei Wochen.

Lebensweise

  • Die Fruchtfliege/ Kleine Essigfliege brütet gern in gärendem Material, z.B. Obst- und Gemüseresten oder Rückständen in Kneipen und Brauereien. 
  • Ihre Larven ernähren sich von Bakterien und Hefe, die bei der Verottung von Früchten oder Gemüse entstehen.
  • Aber auch in verunreinigten Abflüssen, Abwasserleitungen oder Reinigungsgeräten wird gebrütet.

Gemeine Stubenfliege

(Musca domestica)

Gemeine Stubenfliege

Aussehen

  • Ausgewachsen ist die Gemeine Stubenfliege 5 bis 8 mm groß. 
  • Sie besitzt einen grauen Brustteil mit 4 schmalen Streifen, der Hinterleib ist gelb oder sandfarben, die vierte Flügelader ist gebogen und die Flügelspitzen sind leicht zugespitzt. 
  • Die Larve ist eine weiße, spitz zulaufende Made. An ihrem Hinterende befinden sich zwei Atemlöcher. Sie hat keine Beine und erreicht vollentwickelt eine Größe von 12 mm.

Fortpflanzung

  • Die Gemeine Stubenfliege brütet in feuchtem, verfaulendem Biomaterial. 
  • Sie legt ihre Eier in Gruppen von 120 bis 150 ab. Die Schlüpfreife liegt zwischen 8 Stunden und 3 Tagen. 
  • Das Larvenstadium dauert 3 bis 60 Tage, das Puppenstadium 3 bis 28 Tage.

Lebensweise

  • Die Gemeine Stubenfliege lebt in allen Arten von Gebäuden. 
  • Sie frisst vielfach und wahllos an allem, was sich mit Speichel verflüssigen lässt. Feuchtes, faulendes Material kommt dabei ebenso in Frage wie Lebensmittel. 
  • Sie verflüssigt ihre Nahrung, indem sie Verdauungssäfte aus ihrem Mageninhalt auf das Substrat würgt. Die entstehende Flüssigkeit wird anschließend mit dem Saugrüssel aufgenommen.

Graugelbe Polsterfliege

(Pollenia rudis)

Graugelbe Polsterfliege

Aussehen

  • Die Graugelbe Polsterfliege wird 6 bis 10 mm groß. 
  • Sie hat einen dunkelgrau-grünen Brustabschnitt mit welligen, goldbraunen Haaren. 
  • Ihre Flügel überlappen in Ruhestellung.

Fortpflanzung

  • Die Eiablage der Graugelben Polsterfliege erfolgt in der Erde. 
  • Die Larven sind Parasiten von Regenwürmern, d.h. sie suchen in der oberen Erdschicht einen Regenwurm und bohren sich in diesen hinein. Dort ernähren sie sich von dessen Gewebe.

Lebensweise

  • Die Graugelbe Polsterfliege ist im Herbst oft in großen Trauben in Dachgebälk zu finden, wo sie überwintert. 
  • Auffällig ist ihr schwerfällig wirkender Flug.

Wie können wir helfen?

Auch in Ihrer Nähe:

PLZ eingeben

Privatpersonen

(0 ct./ min.)
0800 1718175

Unternehmen

(0 ct./ min.)
0800 1718176

Filialsuche


Auch in Ihrer Nähe

Suche


Ich suche nach...

Kontakt


Rufen Sie uns kostenfrei an

Privatpersonen: 0800 1718175
Unternehmen: 0800 1718176

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Login