Anzeichen von Wespenbefall in Haus, Heim und Betrieb

Kostenlose und direkte Hilfe: 0800 1718175  oder mailen Sie uns

Wespennester entfernen: Mittel & Kosten

Wespennester selber sofort entfernen zu wollen, sobald man diese entdeckt hat, ist nachvollziehbar. Dennoch sollte der Angst und dem spontanen Drang widerstanden werden, Wespennester auf eigene Faust zu entfernen. Ein weiterer Grund selbst Hand anlegen zu wollen, ist die Scheu mancher Betroffener vor den Kosten, die beim Kammerjäger für das Entfernen von Wespennestern entstehen.

Das Problem: Die meisten Menschen verfügen weder über die notwendige Schutzausrüstung zum Entfernen von Wespennestern noch über die notwendige Sachkunde und die geeigneten Präparate, um gegen Wespen vorzugehen. Hinzu kommt, dass in Deutschland bei Gefährdungslagen nur zwei Wespenarten bekämpft werden dürfen: Die Deutschen und die Gemeinen Wespen.

Wespennester entfernen: Mittel gegen Wespen wie Wespenspray & Co.

In Baumärkten ist eine Reihe von Mitteln erhältlich, die es dem Laien ermöglichen sollen, Wespennester in Selbsthilfe zu entfernen. Mittel gegen Wespen wie Wespenschaum oder Wespen Spray, der als Hochdruckspray selbst aus mehreren Metern Entfernung zum Wespennest eingesetzt werden soll, versprüht nur eine meterweit streuende Giftwolke, die zwar umher fliegende Wespen tötet, den unerreichten Rest des Wespenstaates jedoch hochaggressiv macht und die im Kokon brütenden Wespenlarven gar nicht erreicht.

Daneben wird in einschlägigen Foren der zweifelhafte Tipp verbreitet, mit PU- bzw. Bauschaum die Ein- und Ausfluglöcher von Wespennestern zu verschließen. Das Problem: Die Wespen fressen sich innerhalb kürzester Zeit durch den gehärteten Schaum und verwenden diesen sogar zum Nestbau.

Der Versuch, das Nest mittels Wasserschlauch zu ertränken, wird ebenso kläglich scheitern wie der abenteuerliche Versuch, das Wespennest mit Hilfe von Spiritus, Petroleum oder Benzin zu verbrennen. Solcherlei waghalsige Aktionen führen geradewegs ins Krankenhaus und zur Suche nach einem neuen Zuhause, führen jedoch nicht zur gewünschten Entfernung der Wespennester. Auch das Ausräuchern von Wespen führt nicht zum gewünschten Erfolg – neben der Unwirksamkeit solcherlei Produkte sind diese schlicht illegal. Ein weiteres Problem stellt die oft mangelhafte Erreichbarkeit der Wespennester dar, das manche Betroffene mit zum Teil abenteuerlichen Leiter- bzw. Kletterkonstruktionen zu überbrücken suchen (Unfallgefahr!).

  • Fazit: Wespennester niemals in Eigenregie entfernen, auf Mittel wie z.B. Wespenschaum verzichten und das Thema Wespennest-Bekämpfung dem Profi überlassen! Die Gefahren aufgrund unsachgemäßer Bekämpfung ohne Schutzkleidung und mit nicht geeigneten Präparaten führen oftmals ins Unglück, denn Wespen sind stechfreudig, setzen sich gemeinschaftlich mit Tausenden Artgenossen zur Wehr und verteidigen ihr Nest entschlossen.

Wespennester entfernen: Die Kosten der Entfernung

Ein Wespennest professionell durch einen Kammerjäger entfernen zu lassen, kostet Geld. Wie hoch die Kosten genau sind, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Dringlichkeit: Wespennotdienste sind vergleichsweise teurer. Wenn der Kammerjäger bereits am selben Tag ausrücken muss, um das Wespennest zu entfernen, sind die die Kosten selbstverständlich höher, da die Einsatzplanung der Servicemitarbeiter angepasst werden muss. Besteht keine unmittelbare Gefahr und es reicht aus, das Wespennest z.B. innerhalb von 2-5 Tagen zu entfernen, sind die Kosten deutlich niedriger.

  • Ort: Viele Kammerjäger sind geographisch nur lokal aktiv. Erreichen sie dennoch Anfragen zur Entfernung von Wespennestern von weiter außerhalb, müssen höhere Anfahrtskosten berechnet werden, um kaufmännisch auf der sicheren Seite zu sein. Rentokil unterhält Servicegebiete flächendeckend in ganz Deutschland und ist somit überall lokal vor Ort.

  • Erreichbarkeit: Wie gut oder schlecht Wespennester zu entfernen sind, hängt vor allem von der Erreichbarkeit bzw. von der Lage des Nests ab, um die Mittel gegen Wespen auch exakt applizieren zu können. Die Kosten richten sich demnach auch nach der Höhe und Zugänglichkeit der Wespennester. Reichen Leitern nicht mehr aus und es werden z.B. Hubsteiger oder andere Hilfsmittel benötigt, steigen die Kosten der Entfernung.

Liegt kein unmittelbarer Notfall vor und es genügt, das Wespennest innerhalb von 2-5 Tagen zu entfernen, kann der Preis hier online kalkuliert und gebucht werden: Wespennest-Service.

Sie erreichen den Rentokil Wespennotdienst kostenlos unter Tel. 0800 1718176.


Wie können wir helfen?

Auch in Ihrer Nähe

PLZ eingeben

Privatpersonen

0800 1718175

Unternehmen

0800 1718176