Maus

Mäuse

Kostenlose und direkte Hilfe: 0800 1718176  oder mailen Sie uns

Mäusebekämpfung

Mäusebekämpfung ist ein Thema, dass sich früher oder später praktisch jedem Betrieb stellt, der in irgendeiner Weise mit Lebensmitteln umgeht. Hygieneverantwortliche wissen um die Gefahr, die vor allem von der Gattung der Hausmäuse für Gesundheit und Sicherheit ausgeht: Als gefährliche Krankheitsüberträger u.a. des Hantavirus verbreiten Sie Angst und Schrecken, verursachen Verunreinigungen von Lebensmitteln durch Anfraß und Exkremente und sind verantwortlich für ungezählte Schäden an Kabeln und elektrischen Anlagen, die nicht selten zu Maschinenausfällen, EDV-und Server-Schäden und sogar Hausbränden führen. Hier ist eine schnelle Maus-Bekämpfung gefragt, da ein einziges Mäusepaar in nur 4 Monaten rund 200 Nachkommen erzeugt.

Rentokil bietet Ihnen bestmögliches Expertentum zum Thema "Maus bekämpfen" und hilft im Akutfall mit sofortigen, professionellen Maßnahmen zur Mäusebekämpfung, durchgeführt durch unsere erfahrenen Schädlingsexperten.

Mäusebekämpfung

Ein Befall mit Mäusen kann für Unternehmen mit enormen wirtschaftlichen Konsequenzen einhergehen und macht es umso mehr erforderlich, ein auftretendes Problem sofort durch eine professionelle Mäusebekämpfung zu lösen. Lässt man es erst soweit kommen, dass ein Befall durch Gäste, Kunden oder Mitarbeiter entdeckt wird, führt dies oftmals zu einem schwerwiegenden Vertrauensverlust. Neben der verhängnisvollen Wirkung auf das unternehmerische Ansehen und den guten Ruf eines Unternehmens, führen in Deutschland Produktionsausfälle jährlich zu Millionenschäden.

Daneben entstehen immense Kosten bei Verfolgung durch amtliche Lebensmittelkontrollbehörden, wenn z.B. ein Befall mit Mäusen die Einhaltung von Gesetzen zur Lebensmittelhygiene gefährdet. Im Falle von Unternehmen, die bestimmten Auditstandards unterliegen (IFS, BRC, AIB etc.), können Hygienemängel zum Nichtbestehen der Qualitätsaudits und damit zur existenziellen Gefährdung des Betriebes als Ganzes führen. Auch die Themen Chargenrückverfolgung und Produkthaftung spielen eine Rolle, wenn Produkte durch Mäuse z.B. durch Anfraß oder Exkremente beeinträchtigt werden.

Daher gilt: Nehmen Sie einen Befall mit Mäusen nicht auf die leichte Schulter. Eine schnelle, professionelle Maus-Bekämpfung ist das A und O, um die zum Teil massiven gesundheitlichen und wirtschaftlichen Konsequenzen zu vermeiden.

Mäuse Identifizieren

Maus bekämpfen heißt in Deutschland vor allem Hausmäuse bekämpfen. Detaillierte Informationen zur Gattung der Wühlmäuse finden Sie hier: Wühlmäuse im Garten. Daneben spielen noch Feldmäuse eine (untergeordnete) Rolle.

Hausmäuse (Mus musculus domesticus) Hausmäuse erreichen eine Größe von 7 bis 9,5 cm. Ihr Schwanz hat noch mal die gleiche Länge. Sie sind 12 bis 30 g schwer. Hausmäuse sind dunkelgrau oder braungrau gefärbt. Sie besitzen gute Kletterfähigkeiten und sind sehr anpassungsfähig. Nistplätze von Hausmäusen befinden sich meist in der Nähe von Nahrungsmitteln.

Feldmäuse (Microtus arvalis) Feldmäuse werden 12 bis 18 cm groß. Die Schwanzlänge beträgt etwa 1/3 der Körperlänge. Feldmäuse sind 20 bis 55 g schwer. Sie sind dunkelbraun, rotbraun, hellbraun oder graubraun gefärbt. Auffallend ist ihr gedrungener, plumper Körper. Als Lebensraum bevorzugen sie offenes, nicht zu feuchtes Gras- und Kulturland (Äcker, Wiesen, Weiden und Obstanlagen). Dort leben sie in Gängen dicht unter der Erdoberfläche.

Erste Anzeichen für Mäuse

Es gibt eine ganze Reihe von Anzeichen, die auf einen Mäusebefall hindeuten. Zeigt sich eines oder mehrere der folgenden Symptome, sollten umgehend Maßnahmen zur Mäusebekämpfung eingeleitet werden:

  • Fraß-Schäden sind ein typischen Anzeichen für eine Befall mit Mäusen, da sie an Vorräten, Holz, Plastik, Textilien und Elektrokabeln ihre Spuren hinterlassen
  • Unangenehmer Geruch: Mäuse verbreiten einen ammoniakähnlichen Geruch, der vor allem bei starkem Befall wahrgenommen werden kann
  • Wahrnehmbare Kratz- oder Scharrgeräusche durch Mäuse, insbesondere in (Hohl)-Wänden und Zwischendecken
  • Schleif- und Schmierspuren entlang von Mäusepfaden
  • Nistmaterial – Mäuse nutzen Fetzen von Pappe, Dämmmaterialien usw. zum Bau ihrer Nester
  • Mäusekot – Mäuse lassen kleine, dunkle Kotpillen in der Nähe von Wänden und überall dort zurück, wo sie aktiv waren

Mäusebekämpfung durch Rentokil

Ignorieren Sie Mäusebefall nicht. Ein Befall mit Mäusen kann sich schnell zur Plage ausbreiten und Ihr Hygienekonzept wie HACCP oder die Einhaltung von Vorschriften zur Lebensmittehygiene untergraben. Hier sollten schnellstmöglich systematische Maßnahmen zur Mäusebekämpfung ergriffen werden, um die genannten negativen Folgen zu verhindern.

Rentokil bietet seinen Kunden ein ganzheitliches Konzept zur Mäusebekämpfung. Basis ist stets eine bauliche Schwachstellenanalyse, bei der zunächst die Einwanderungsquellen wie z.B. Fugen, Risse oder Löcher im Mauerwerk, in Decken, Fenstern und Türen beseitigt werden. Dabei sollten stets die erstaunlichen körperlichen Fähigkeiten von Mäusen bedacht werden. So drücken Mäuse ihren Körper bereits durch bleistiftdicke Löcher von nur 6-7 mm Durchmesser, laufen vertikale Regenrinnen oder glatte Wände empor.

Das Rentokil-Konzept zur Mäusebekämpfung sieht ebenso eine strategische Außenbeköderung bzw. eine Maus-Bekämpfung auf dem Betriebsgelände vor. Auf diese Weise wird eine Zuwanderung von Mäusen aus dem Außenbereich in das Gebäudeinnere wirkungsvoll verhindert.

Doch nicht nur die Mäusebekämpfung im Akutfall ist unsere Kunden wichtig. Für viele Unternehmen bedeutet das Thema „Maus bekämpfen“ auch Vorbeugung und damit vor allem Monitoring. Dadurch soll die Früherkennung eines Mäusebefalls in sensiblen, z.B. lebensmittelnahen Bereichen (Küchen, Produktionsbereiche, Reinraum etc.) sichergestellt werden. Hier ist daher oftmals nur der Einsatz giftfreier Lösungen gegen Mäuse gewünscht, um dann im konkreten Bedarfsfall eine akute Maus-Bekämpfung durchzuführen.

Rentokil Kunden profitieren im Rahmen der Rentokil Mäusebekämpfung von einer breiten Palette wirksamer Köderboxen für jeden denkbaren Einsatzbereich sowie maßgeschneiderter Präparate und Wirkstoffe. Rentokil hat seine Lösungen in zwei Produktdatenblättern übersichtlich für Sie zusammengestellt:

Produktdatenblatt Mäusebekämpfung Indoor

Produktdatenblatt Mäusebekämpfung Outdoor

High-Tech zur Mäusebekämpfung bietet Rentokil mit Maus RADAR. RADAR (Rodent-activated Detection and Riddance) bietet als elektronischer Detektor mit gleichzeitiger, integrierter Bekämpfungsfunktionalität mittels CO2 einen intelligenten Schutz in Einsatzbereichen mit hohen Sicherheitsstandards. Besonders sicherheitssensible Bereiche z. B. in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie profitieren von RADAR, da dort der Gebrauch rodentizider Köder zunehmend unerwünscht ist. Das patentgeschützte System RADAR ist das weltweit einzig zugelassene CO2-Biozidprodukt, das zum Thema Maus bekämpfen eingesetzt wird.

Produktdatenblatt Mausefalle elektrisch: Maus RADAR

This video player requires JavaScript.

Neu: Digitale Mäuseüberwachung ‘Pest Connect’

Der vollautomatische Melde-Service Pest Connect kombiniert Rund-um-die-Uhr- Überwachung mit Echtzeitreporting und direkter Reaktion. Sobald eine Maus in die RADAR Falle eindringt und tierschutzgerecht getötet wird, setzt das System vollautomatisch eine Alamierung ab und der Rentokil Servicetechniker wird kontaktiert, um anschließend einen Servicebesuch durchzuführen.

Informationsbroschüre "Pest Connect"

Für weitere Informationen zur Mäusebekämpfung oder um einen Termin mit einem unserer kompetenten Fachberater zu arrangieren, rufen Sie uns bitte an: Tel. 0800 1718176.


Wie können wir helfen?

Auch in Ihrer Nähe

PLZ eingeben

Privatpersonen

0800 1718175

Unternehmen

0800 1718176