Maus

Mäuse

Kostenlose und direkte Hilfe: 0800 1718175  oder mailen Sie uns

Mäuse: Krankheiten und Schäden

Übertragen Mäuse Krankheiten? Eine Mäuseplage in unmittelbarer Nähe von Haus, Wohnung oder Garten hat zu Recht auch die Angst vor Krankheiten zur Folge, denn Mäuse gelten als gefährliche Hygiene- und Gesundheitsschädlinge, die darüber hinaus auch für eine ganze Reihe materieller Schäden verantwortlich gemacht werden.

Welche Krankheiten genau durch Mäuse verbreitet werden, welche Rolle dabei Mäusekot spielt und welche Gefahren von einer Mäuseplage im Haus noch ausgehen, erläutern wir hier:

Krankheiten durch Mäuse

Mäuse und hier vor allem Hausmäuse sind ernstzunehmende Gesundheitsschädlinge, da sie von einer Vielzahl von Krankheitserregern befallen sind, die auch auf den Menschen übertragbar sind. Die Art der Übertragung vollzieht sich dabei meist auf zwei Arten: Mäuse produzieren praktisch unablässig Mäusekot und verursachen so Krankheiten, da auf diese Weise Gegenstände des täglichen Bedarfs, Nahrungsmittel und Oberflächen kontaminiert werden.

Der Mäusekot enthält Bakterien und Viren, die durch Kontakt mit Haut, Schleimhäuten oder Atemwegen auf den Menschen übertragen werden und dort meist schwere Krankheiten auslösen. Daneben sind Mäuse auch sogenannte Vektoren, indem sie Krankheitserreger übertragen, an denen sie aber nicht zwangsläufig selber erkrankt sein müssen.

Folgende Krankheiten können bei einer Mäuse-Plage übertragen werden:

  • Typhus und Partatyphus
  • Salmonellen
  • Weil´sche Gelbsucht (Leptospirose)
  • Nagerpest (Tularämie)
  • Kopfgrind (Dermatomykose)
  • Hanta-Virus
  • Einschleppung von Parasiten

Materialschäden durch Mäuse

Mäuse sind charakterisiert durch ihren ausgeprägten Nagetrieb und ihre Neugier. Mit ihren unablässig wachsenden Nagezähnen werden daher praktisch alle auffindbaren Materialien benagt. Eine Mäuseplage bedeutet daher nicht selten eine unmittelbare Gefahr für Kabel und elektrische Geräte und Anlagen, da es Mäuse vor allem auf Kunststoffummantelungen (PVC) abgesehen haben.

  • Schäden an elektrischen Kabeln und Anlagen (Kurzschlüsse, Brände, Maschinenausfälle)
  • Ausfall von Datenverarbeitungsanlagen, Verteilerkästen, Servern etc.
  • Fraßschäden an Einrichtungsgegenständen, Anfraß von Akten etc.

Schäden an Vorräten

Die Schäden, die durch Mäuse verursacht werden, beschränken sich nicht alleine auf den Verzehr von Lebensmittelvorräten und Futtermitteln. Durch ihre permanenten Kot- und Urin-Ausscheidungen werden stets größere Mengen von Vorräten kontaminiert und zum Verzehr unbrauchbar gemacht. Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge werden etwa 25% der Welternten durch Schadnager vernichtet oder ungenießbar gemacht.

  • Verzehr und Kontaminierung von Rohstoffen, Vorräten und Lebensmitteln
  • Weltweite Schäden in der Landwirtschaft

Psychologische Folgen

Der Anblick von Mäusen in den eigenen vier Wänden erzeugt meist Panik und Furcht. Mäuse werden durch den Menschen als eklig empfunden und stellen daher eine psychologische Beeinträchtigung dar. Hinzu kommen Schamgefühle betroffener Menschen, da eine Maus oder gar eine Mäuse-Plage gesellschaftlich gleichgesetzt wird mit mangelhafter Hygiene und fehlender Sauberkeit.

Sollten Sie eine Mäuseplage im häuslichen Umfeld feststellen, zögern Sie bitte nicht und rufen Sie uns sofort unter Tel. 0800 1718175 an. Mäuse übertragen gefährliche Krankheiten und bedrohen die Gesundheit der Familie und Haustiere. Grund genug, bei einer Mäuseplage sofort zu handeln.

Auch wenn Sie vermeintlichen Mäusekot identifiziert haben, sollten Sie nicht zögern. Vor allem im Gebäudeinneren kann getrockneter Mäusekot die Raumluft kontaminieren und durch den Menschen eingeatmet werden! Hier müssen zur Gefahrenabwehr sofortige Maßnahmen zur professionellen Desinfektion ergriffen werden.


Wie können wir helfen?

Auch in Ihrer Nähe

PLZ eingeben

Privatpersonen

0800 1718175

Geschäftskunden

0800 1718176