Lebensmittelsicherheit

Kostenlose und direkte Hilfe: 0800 1718176  oder mailen Sie uns

Lebensmittelsicherheit

Unternehmen, die Lebensmitteln produzieren, verarbeiten, produzieren oder vertreiben, müssen zunehmend komplexer werdende Richtlinien, Vorschriften, Standards und Gesetze zur Lebensmittelsicherheit einhalten.

Eine professionelle Schädlingsbekämpfung und -prävention ist nur eine der vielen Anforderungen, die der Lebensmittelindustrie zur Einhaltung der Lebensmittelsicherheit entlang der gesamten Lieferkette vom Gesetzgeber auferlegt werden.

Hier erhalten Sie einige Einblicke, wie Vorschriften und Standards Unternehmen der Lebensmittelindustrie beeinflussen.

Einfluss der Lebensmittelsicherheit auf Unternehmen

In den letzten Jahren liest man häufiger von Unternehmen der Lebensmittelindustrie und der Gastronomie, die wegen eklatanter Hygienemängel Auflagen erhielten oder gar Ihren Betrieb kurzfristig einstellen mussten. Die Größe oder der Ruf des Unternehmens spielte dabei gar keine Rolle: Vom kleinen Restaurant um die Ecke, bis zur renommierten Restaurantkette, war hier in jüngsten Jahren alles in den Medien vertreten. 

Doch das Resultat vereint alle: Ein Schädlingsbefall kann verheerende Auswirkungen für lebensmittelproduzierende und -vertreibende Unternehmen haben. Die finanziellen Einbuße und die Folgen einer Imageschädigung sind schwerwiegend.

Die Einhaltung der Hygienevorschriften muss von Betrieben der Lebensmittelindustrie aktiv gelebt werden.

Einblicke in die Lebensmittelsicherheit

Ein wesentlicher Faktor, der bei der Reaktion auf einen Schädlingsbefall zu berücksichtigen ist, ist die Frage, ob der Betrieb in einer Branche tätig ist, die den Gesetzen der Lebensmittelsicherheit unterliegt, welche die Schädlingsbekämpfung zu einer gesetzlichen Verpflichtung macht.

Sind Lebensmittel ein Kernbestandteil des Unternehmens und / oder steht der Betrieb in der Öffentlichkeit, sind aktive Maßnahmen zur Schädlingsbekämpfung selbstredend von höherer Priorität. Diese Unternehmen unterliegen Gesetzen zur Lebensmittelsicherheit und Hygiene. Die Regulierung und Kontrolle erfolgt durch Aufsichtsbehörden und Kontrollorgane.

Durch Lebensmittel übertragene Krankheiten

Durch Lebensmittel übertragene Krankheiten sind weltweit ein häufiges, dabei aber vermeidbares Gesundheitsproblem. Mangelhafte Handhygiene und Praktiken der Lebensmittelzubereitung, sowie Schädlinge stellen eine große Bedrohung für die Lebensmittelsicherheit entlang der gesamten Lieferkette dar. Dies kann zu schwerwiegenden Problemen für Einzelpersonen, als auch für Betriebe, führen.

Krankheiten vermeiden
Weltweit sind durch Lebensmittel übertragene Krankheiten ein häufiges, aber vermeidbares Gesundheitsproblem. Eine Nichteinhaltung der "guten Herstellungspraxis" (GMP) führt oftmals dazu, dass Produkte mit krankheitsauslösenden Bakterien, wie Salmonellen oder E.coli kontaminiert werden können.
 

Innovationen für die Lebensmittelsicherheit

Rentokil forscht ständig mit Wissenschaftlern und technischen Experten an neuen innovativen, fortschrittlichen, nicht-toxischen Produkten, die die Lieferkette der Nahrungsmittelindustrie noch sicherer machen und Einflüsse durch Schädlingen verhindern.

Unsere Programme für Integriertes Schädlingsmanagement (IPM) setzen auf einen ganzheitlichen Ansatz: wir schulen Mitarbeiter und Personal, helfen so Schädlingsaktivitäten frühzeitig zu erkennen, wir implementieren vernetzte Online-Tools zur Überwachung und Nachverfolgung der Schädlingsaktivität, sowie ein entsprechendes Reporting zur vollständigen Audit-Konformität.

Mit Rentokil haben Sie eine Sorge weniger in Ihrer Lieferkette.

Wie können wir helfen?

Auch in Ihrer Nähe

PLZ eingeben

Privatpersonen

(0 ct./ min.)
0800 1718175

Unternehmen

(0 ct./ min.)
0800 1718176