commercial image

Bettwanzenbefall: Gründe für die Zunahme

Bettwanzen: Mehr Befälle

Bettwanzenbefall

Mit dem Verbot des Bekämpfungsmittels DDT und der Abkehr einer flächendeckenden Ausbringung und Verräucherung von Pestiziden erlebten Bettwanzen eine Renaissance, auch aufgrund der Tatsache, dass Bettwanzen mit den Jahren resistent gegen viele alternative Chemikalien wurden. Ein Bettwanzenbefall kann sich durch folgende begünstigende Faktoren schnell ausbreiten:

  • Zunehmende Sensibilität des Menschen gegen die Ausbringung von Pestiziden
  • Häufige Urlaubs- und Geschäftsreisen mit Hotelaufenthalten
  • Zunehmende Einwanderung aus ärmeren Ländern
  • Zunahme des internationalen Warenwirtschaftsverkehrs
  • Vermehrte Umzüge von Hausrat und Kauf von Secondhand-Möbeln

Aufgrund dieser Faktoren ist besondere Wachsamkeit geboten, um einen Bettwanzenbefall und seine Ausbreitung zu vermeiden.

Rentokil Standorte

Finden Sie hier Ihre zuständige Rentokil-Filiale.

Geschäftskunden

0800/1718176 (0 ct./ min.)

Inspektion vor Ort

Kontakt

Schädlingslexikon

Unsere Lösungen

Service für Ihre Branche